In diesem Artikel

With a Bachelor's Degree in International Journalism, my career has taken me through diverse industries. I began in the banking sector, gaining valuable insights into finance over five years.

Mehr lesenLinkedin

Korrekturleser

Tamta Suladze

Tamta ist eine in Georgia ansässige Content-Autorin mit fünf Jahren Erfahrung in der Berichterstattung über globale Finanz- und Kryptomärkte für Nachrichtenagenturen, Blockchain-Unternehmen und Kryptounternehmen. Mit einem Hochschulhintergrund und einem persönlichen Interesse an Krypto-Investitionen ist sie darauf spezialisiert, komplexe Konzepte in leicht verständliche Informationen für neue Krypto-Investoren aufzuschlüsseln. Tamtas Texte sind sowohl professionell als auch nachvollziehbar und stellen sicher, dass ihre Leser wertvolle Einsichten und Kenntnisse gewinnen.

Mehr lesenLinkedin
Aktie

Was ist das Overnight-Trading, und wie wirkt es sich auf die Märkte aus?

Medium
Reading time

Nach dem Bericht “The Modern Trader” von Broker Notes gibt es weltweit 9,6 Millionen Trader. Im Grunde genommen nimmt 1 von 781 Personen aktiv an den Finanzmärkten teil, um Gewinnchancen zu nutzen. In letzter Zeit hat sich Overnight-Trading als ein solcher Ansatz herauskristallisiert. Diese Praxis findet während der verlängerten Handelssitzungen statt und erlaubt es den Finanzakteuren, auf internationale Nachrichten zu reagieren.

Wichtigste Erkenntnisse

  1. Das Overnight-Trading ist eine flexible Strategie, die es Anlegern ermöglicht, auf weltweite Ereignisse und Marktveränderungen nach den regulären Geschäftszeiten zu reagieren.
  2. Verschiedene Märkte, darunter Devisen, US-Aktien usw., weisen während der verlängerten Handelszeiten besondere Merkmale auf.
  3. Geringere Liquidität, größere Geld-Brief-Spannen und höhere Volatilität sind typisch für den Overnight-Trade.
  4. Erfolgreiche Strategien für den Overnight-Trade umfassen fundamentale und technische Analysen, kontinuierliche Überwachung und Anpassungsfähigkeit.

Verständnis des Overnight-Trading

Das Overnight-Trading bezieht sich, wie der Name schon sagt, auf Geschäfte, die nach Schließung einer Börse und vor Öffnung des Marktes getätigt werden. Im Gegensatz zu den normalen Marktzeiten bieten Overnight-Positionen ein einzigartiges Zeitfenster für Finanziers, um auf Nachrichten und Marktveränderungen zu reagieren, die außerhalb der regulären Betriebssitzungen stattfinden.

Overnight Trading hours

Die Handelszeiten in der Nacht können sowohl den Handel nach Geschäftsschluss als auch den vorbörslichen Handel umfassen, aber im Allgemeinen können sie sich auch je nach Art des Devisenhandels und des Finanzinstruments unterscheiden.

Anleger können im Overnight-Trading verschiedene Strategien anwenden, wie das Halten von Positionen vom Börsenschluss bis zur Eröffnung am nächsten Tag oder das Ausnutzen von Marktveränderungen.

Overnight-Trading in verschiedenen Märkten

Das Overnight-Trading ist auf den verschiedenen Märkten unterschiedlich ausgeprägt und wird von verschiedenen Faktoren und Vorschriften beeinflusst. Schauen wir uns diese genauer an. 

Der Devisenmarkt

Der riesige Devisenmarkt ist die ganze Woche über 24 Stunden am Tag geöffnet. Im Gegensatz zu anderen Märkten gibt es auf dem Devisenmarkt kein formelles Konzept für den Nachthandel, da er immer geöffnet bleibt. Unterschiedliche Zeitzonen tragen zu einer einzigartigen Marktdynamik während der Nachtstunden bei. Die asiatische Sitzung ist beispielsweise für eine geringere Volatilität bekannt, während die Überschneidung mit der europäischen und nordamerikanischen Sitzung zu einer erhöhten Marktaktivität führen kann.

Trader können die sich überschneidenden lokalen Marktzeiten zwischen verschiedenen Regionen nutzen, um zu jeder Zeit Geschäfte abzuschließen.

U.S.-Aktien

Während die Standardhandelszeiten für US-Aktien von 9.30 bis 16.00 Uhr ET reichen, verlängern einige Broker die Handelszeit auf die Nachtstunden. Brokers wie Charles Schwab und Robinhood ermöglichen den Übernacht-Handel von kurz nach 20.00 Uhr bis 4.00 Uhr morgens ET. Dieser erweiterte Handel erfolgt über elektronische Kommunikationsnetze (ECNs) und ermöglicht den Anlegern den Handel auch dann, wenn die Hauptbörsen geschlossen sind.

Investmentfonds und Anleihen

Für Investmentfonds gelten besondere Regeln: Aufträge, die nach Börsenschluss erteilt werden, erhalten den Schlusskurs des nächsten Tages des NAV. Andererseits gibt es für Anleihen eine verlängerte Handelszeit, die Transaktionen von 4 Uhr morgens bis 20 Uhr abends ET erlaubt.

Aktienmärkte

Beim Handel mit Aktienindexoptionen ermöglicht es der verlängerte Stundenhandel den Anlegern, auf die nach der Schlussglocke veröffentlichten Gewinnmeldungen zu reagieren. Die verlängerten Handelszeiten bieten Chancen und Herausforderungen, da die Liquidität geringer ist und die Volatilität im Vergleich zu den regulären Sitzungen zunimmt. Die Trader müssen diese Bedingungen geschickt nutzen, um von den Kursschwankungen zu profitieren.

Kryptowährungsmärkte

Da die Märkte für Kryptowährungen dezentralisiert und global sind, funktionieren sie rund um die Uhr. Der nächtliche Handel mit Kryptowährungen ist besonders aktiv und wird von Faktoren wie regulatorischen Entwicklungen, technologischen Fortschritten und makroökonomischen Trends bestimmt. Trader im Kryptobereich erleben oft erhebliche Preisschwankungen während der unüblichen Stunden.

Rohstoffmärkte

Auch an den Rohstoffmärkten, z. B. für Öl und Gold, wird über Nacht gehandelt. Geopolitische Ereignisse, die Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten und die globale Dynamik von Angebot und Nachfrage beeinflussen diese Märkte. Das Overnight-Trading bei Rohstoffen erfordert Wachsamkeit, da unerwartete Nachrichten oder geopolitische Verschiebungen zu erheblichen Kursverlusten während der lokalen Marktzeiten führen können.

Robinhood ist die beliebteste 24-Stunden-Börse für alle Kunden, wo sie 43 der beliebtesten Aktien und ETFs nutzen können, um Limit-Orders auf Vermögenswerte von Unternehmen wie Tesla, Amazon und Apple zu platzieren.

Wichtigste Erkenntnisse

Die Mechanismen des Overnight-Trading

Der Overnight-Handel unterscheidet sich durch eine Reihe von Mechanismen von den regulären Marktzeiten und bietet den Händlern Herausforderungen und Chancen. Ein wichtiger Aspekt ist die geringere Liquidität, da sich während der verlängerten Sitzungen weniger Teilnehmer engagieren. Dies kann zu größeren Geld-Brief-Spannen und erhöhter Preisvolatilität führen. Traders müssen unter diesen Bedingungen ein geschicktes Risikomanagement betreiben, indem sie Limit-Orders einsetzen, um potenzielle Slippage abzuschwächen.

Market Gaps, bei denen der Eröffnungskurs deutlich vom Schlusskurs des Vortages abweicht, sind im Overnight-Trading üblich. Diese Gaps resultieren oft aus nachbörslichen Nachrichten oder Ereignissen, die die Stimmung beeinflussen. Trader können Gap-Analysestrategien verwenden, um die Bedeutung dieser Preisunterschiede zu bewerten und fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

Außerdem erleichtern ECNs das Overnight-Trading, indem sie Kauf- und Verkaufsaufträge außerhalb der regulären Marktzeiten zusammenführen. Diese Technologie ermöglicht einen kontinuierlichen Handel und bietet Zugang zu Liquidität nach Geschäftsschluss.

ECNs in Overnight Trading

Die Mechanismen des Overnight-Tradings zu verstehen, erfordert Kenntnisse dieser Dynamik und die Fähigkeit, sich an ein weniger vorhersehbares und volatileres Marktumfeld anzupassen. Trader, die die Feinheiten der reduzierten Liquidität und der Marktlücken beherrschen und ECNs effektiv nutzen, können die Chancen des Overnight-Tradings nutzen und gleichzeitig die damit verbundenen Anlagerisiken steuern.

Strategien für den Erfolg

Erfolg im Overnight-Trading erfordert strategisches Urteilsvermögen und Anpassungsfähigkeit an die einzigartigen Herausforderungen der verlängerten Marktzeiten. Trader sollten über globale Entwicklungen und Nachrichten auf dem Laufenden bleiben, insbesondere über Ereignisse, die nach den regulären Handelszeiten stattfinden, da diese die Preise von Vermögenswerten erheblich beeinflussen können.

Fundamentale und technische Analyse

Fundamental and Technical Analysis

Erfolgreiches Overnight-Trading setzt oft eine Kombination aus fundamentaler und technischer Analyse voraus. 

Die fundamentale Analyse, die den inneren Wert eines Wertpapiers bewertet, wird in Zeiten bedeutender Wirtschaftsnachrichten entscheidend. Die Technische Analyse auf der Grundlage kostenloser Overnight-Marktdaten hilft bei der Erkennung von Trends und Mustern für profitable Handelsmöglichkeiten.

Chartmuster, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus und Trendanalysen tragen zu einer fundierten Entscheidungsfindung bei. Es ist jedoch unerlässlich, die technische Analyse durch ein umfassendes Verständnis der fundamentalen Faktoren, die den Markt beeinflussen, zu ergänzen.

Hier sind einige Schritte, um erfolgreiches Overnight-Trading zu erreichen:

  • Marktverständnis: Gewinnen Sie einen Einblick in die Dynamik vom Overnight-Trading, einschließlich der damit verbundenen Anlagerisiken und potenziellen Gewinne.
  • Informiert bleiben: Halten Sie sich über globale Nachrichten und wirtschaftliche Ereignisse auf dem Laufenden, die die Märkte während der Nachtsitzungen beeinflussen könnten.
  • Angemessene Tools verwenden: Nutzen Sie technische und fundamentale Analysetools, um Handelsentscheidungen zu treffen.
  • Risikomanagement: Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sollten Sie Risikomanagementtechniken einsetzen, einschließlich Stop-Loss-Aufträgen.

Vorteile und Herausforderungen

Benefits and Risks of Overnight Trading

Overnight-Trading bietet sowohl attraktive Vorteile als auch wesentliche Risiken, was es für Marktteilnehmer interessant und faszinierend macht.

Vorteile

  • Aus globalen Ereignissen Kapital schlagen: Trader können auf Nachrichtenereignisse reagieren, die außerhalb der regulären Marktzeiten stattfinden.
  • Zugang zu 24-Stunden-Märkten: Vor allem bei Devisen, Kryptowährungen und Futures können Trader rund um die Uhr auf die Märkte zugreifen.
  • Potenzial für höhere Gewinne: Aufgrund der höheren Volatilität können erfolgreiche Trades zu höheren Gewinnen führen.

Nachteile

  • Liquiditätsrisiko: Overnight-Märkte können weniger liquide sein, was zu größeren Geld-Brief-Spannen führt.
  • Volatilitätsrisiko: Eine geringere Liquidität führt häufig zu einer höheren Preisvolatilität, die erhebliche Verluste verursachen kann.
  • Beschränkter Zugang und höhere Preise: Nicht alle Broker bieten Overnight-Trading an, und diejenigen, die dies tun, können höhere Gebühren verlangen.

Ein erfolgreiches Overnight-Trading hängt von einem nuancierten Verständnis dieser Risiken und Vorteile ab.

Die Auswirkungen der globalen Märkte auf das Overnight-Trading

Die globalen Märkte beeinflussen den Nachthandel stark. Die Wirtschaftsmärkte sind so eng miteinander verknüpft, dass Nachrichten in einem Bereich große Reaktionen zu unüblichen Zeiten in einem anderen Bereich hervorrufen können. 

Eine erhöhte Volatilität und Kursschwankungen können als Reaktion auf aktuelle Nachrichten, die Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten oder globale geopolitische Ereignisse auftreten. 

Daher müssen Overnight-Trader wachsam und bereit sein, auf diese weltweiten Effekte zu reagieren, da sie einen erheblichen Einfluss auf die Marktstimmung und die Richtung der gehandelten Vermögenswerte über einen längeren Handelszeitraum haben.

How to Master the Perfect FX Trading Strategy | B2Broker at Forex Expo Dubai play
26:19
Wie man die perfekte FX-Handelsstrategie beherrscht
Begleiten Sie den CEO von B2Broker, Arthur Azizov, und führende Vertreter der Branche auf der Forex Expo Dubai zu einer eingehenden Untersuchung von Devisenhandelsstrategien.

Schlussbemerkungen

Die Kenntnis der Besonderheiten, die Anwendung erfolgreicher Methoden und das Wissen um die Auswirkungen internationaler Ereignisse auf das globale Finanznetz sind entscheidende Aspekte beim Overnight-Trading. Während schnelle Reaktionen auf aktuelle Nachrichten hilfreich sein können, müssen die Risiken einer geringeren Liquidität und einer höheren Volatilität sorgfältig gegeneinander abgewogen werden.

With a Bachelor's Degree in International Journalism, my career has taken me through diverse industries. I began in the banking sector, gaining valuable insights into finance over five years.

Mehr lesenLinkedin

Korrekturleser

Tamta Suladze

Tamta ist eine in Georgia ansässige Content-Autorin mit fünf Jahren Erfahrung in der Berichterstattung über globale Finanz- und Kryptomärkte für Nachrichtenagenturen, Blockchain-Unternehmen und Kryptounternehmen. Mit einem Hochschulhintergrund und einem persönlichen Interesse an Krypto-Investitionen ist sie darauf spezialisiert, komplexe Konzepte in leicht verständliche Informationen für neue Krypto-Investoren aufzuschlüsseln. Tamtas Texte sind sowohl professionell als auch nachvollziehbar und stellen sicher, dass ihre Leser wertvolle Einsichten und Kenntnisse gewinnen.

Mehr lesenLinkedin
Aktie