In diesem Artikel

Ein erfahrener Texter mit umfassendem Finanzhintergrund und einem Gespür für die Erstellung zugänglicher, faszinierender und wertvoller Inhalte. Ich entmystifiziere die Welt von Fintech und Krypto, indem ich ansprechende Inhalte in diesem Bereich produziere. Ich glaube, dass jedes komplizierte Konzept, jede Idee und jede Methodik auf verständliche und spannende Weise präsentiert werden kann, und es ist meine Aufgabe, bei jedem neuen Thema diesen Weg zu finden. Ich fordere mich ständig heraus, Inhalte zu produzieren, die für die Zielgruppe einen unverzichtbaren Wert haben und es den Lesern ermöglichen, immer komplexere Ideen zu verstehen, ohne ins Schwitzen zu geraten.

Mehr lesenLinkedin

Korrekturleser

Konstantin Belov

Als fleißige, zielorientierte und vielseitige Person bin ich stets bestrebt, bei jeder Arbeit, die ich erledige, qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten. Angesichts herausfordernder Aufgaben im Leben habe ich die Angewohnheit entwickelt, rational und kreativ zu denken, um Probleme zu lösen, was mir nicht nur dabei hilft, mich persönlich, sondern auch beruflich weiterzuentwickeln.

Mehr lesenLinkedin
Aktie

Was ist PoLygon ZkEVM, und wie funktioniert es?

Artikel

Reading time

Die Skalierbarkeitsprobleme beschäftigen die Layer-1-Blockchain-Technologien schon lange. Vor allem Bitcoin und Ethereum haben unter dem astronomischen Erfolg gelitten, da ihre Rechennetzwerke exponentiell mehr Energie, Zeit und Ressourcen benötigen, um Transaktionen zu verarbeiten. 

Polygons neueste Lösung für das Problem der Skalierbarkeit, die Zero Knowledge Ethereum Virtual Machine (zkEVM), ist ein faszinierendes Konzept, das den Weg ebnen könnte, um die Grenzen der Skalierbarkeit endgültig zu überwinden. 

In diesem Artikel werden wir die Eigenschaften, die Bedeutung und die Auswirkungen von zkEVMs untersuchen. 

Die wichtigsten Erkenntnisse

  1. zkEVM ist eine von Polygon entwickelte Skalierungslösung, die Ethereum-Transaktionen schneller, sicherer und kostengünstiger macht.
  2. zkEVM kombiniert die zk Rollup-Validierungstechnologie mit der virtuellen Maschine von Ethereum, um eine noch nie dagewesene Geschwindigkeit der Blockverifizierung zu erreichen.
  3. Trotz der innovativen Technologie und Effizienz sehen sich zkEVM und seine Schöpfer den Herausforderungen des Marktes und dem Preisverfall gegenüber.

Was ist Polygon ZkEVM?

Um die Polygon ZkEVM zu untersuchen, muss man zunächst den Wert und die Bedeutung der Polygon Blockchain analysieren. Polygon ist eine Layer-2-Lösung, die außerhalb der Blockchain-Mainnets operieren kann. Die Layer-2-Methode ermöglicht es dem Polygon-Netzwerk, viel schneller und kostengünstiger zu sein als überlastete Layer-1-Plattformen. 

Die Layer-2-Technologie wurde speziell zu diesem Zweck geschaffen – um die Mainnet-Blockchains wie Ethereum, Bitcoin und andere zu entlasten. Polygon, eine der erfolgreicheren und effizienteren Layer-2-Lösungen, nutzt diese neue Methodik, um beispiellose Skalierungsergebnisse zu erzielen. Heute ist Polygon ein Katalysator für Ethereum-Transaktionen, der die Transaktionsrate pro Sekunde für das Netzwerk drastisch erhöht. Ohne Polygon liegt die TPS von Ethereum bei lediglich vierzehn Transaktionen, was angesichts der großen Zahl von Ethereum-Nutzern besorgniserregend ist. 

Mit Polygon steigt diese Zahl jedoch auf 7.000 Transaktionen pro Sekunde, was eine bemerkenswerte Verbesserung gegenüber dem Layer-1-Angebot darstellt. Polygon ist also weder ein Konkurrent noch eine Alternative zum Ethereum-Netzwerk. Stattdessen unterstützt es die Skalierungsprobleme von Ethereum und hilft der zweitbeliebtesten Blockchain, ihre Übersättigungssperre zu überwinden. 

Um dieses Ziel zu erreichen, nutzt Polygon verschiedene Skalierbarkeitslösungen wie Miden, Zero und Nightfall, um nur einige zu nennen. Ihre jüngste Lösung, zkEVM, gewinnt jedoch in der Krypto-Community aufgrund ihrer deutlichen Vorteile gegenüber anderen Skalierbarkeitsalgorithmen an Popularität und Zugkraft. Einfach ausgedrückt, kombiniert zkEVM die ZK-Rollup-Methode mit der Ethereum Virtual Machine (EVM) Plattform, wodurch eine einzigartige Skalierbarkeitslösung entsteht. Bislang war zkEVM der erfolgreichste Anwendungsfall, um die Skalierbarkeit von Ethereum zu minimieren. 

Wie funktioniert die Polygon ZkEVM Bridge?

Um das Konzept der zkEVMs wirklich zu verstehen, ist es unerlässlich, die Zero-Knowledge-Rollups und EVMs separat zu verstehen. Erstens ist der EVM eine Rechenplattform, die alle Ethereum-Funktionen im Zusammenhang mit Smart Contracts und dezentralen Anwendungen ermöglicht. EVM ist ein gigantischer Computer, der jeden Aspekt von Ethereum antreibt, von Transaktionen und Blockvalidierung bis hin zum Aufbau von dezentralen Anwendungen. 

Einfacher ausgedrückt, ist EVM ein Motor, der alles auf Ethereum zum Laufen bringt. Trotz der scheinbar grenzenlosen Rechenkapazitäten von EVM hat es immer noch Schwierigkeiten, ein so robustes Ethereum-Ökosystem zu beherbergen. Daher haben die Layer-2-Netzwerke aktiv nach Möglichkeiten gesucht, die Ressourcenzuweisung und Effizienz von EVM zu erhöhen. 

Zero-knowledge (ZK) Rollups sind eine solche Lösung, mit der die EVM-Plattform weit über ihre Layer-1-Fähigkeiten hinaus operieren kann. Vereinfacht ausgedrückt, verarbeiten ZK-Rollups Blockchain-Transaktionen außerhalb der Chain, was die Belastung der EVM-Rechenressourcen drastisch reduziert. Außerdem verwenden ZK Rollups eine innovative Methode zur Analyse und Validierung von Transaktionen. Bei ZK-Rollups ist es nicht erforderlich, die gesamten Transaktionsdaten während dieses Prozesses durchzugehen. Stattdessen reicht nur ein winziger Datenbruchteil für die Überprüfung aus. 

Um diesen Prozess zu veranschaulichen, stellen Sie sich zehntausend Ethereum-Nutzer vor, die gleichzeitig eine Transaktion durchführen wollen. Ohne die ZK-Rollups würden nur etwas mehr als ein Dutzend Transaktionen sofort verarbeitet werden. Hunderte von Nutzern müssten also einfach Minuten oder Stunden warten. Höhere Bearbeitungszeiten führen natürlich zu höheren Gasgebühren, was die Unzufriedenheit der Nutzer weiter erhöht. 

Bei ZK-Rollups würden diese Transaktionen jedoch nicht im Layer-1-Hauptnetz verarbeitet werden. Stattdessen würden sie gebündelt und außerhalb des Netzwerks verarbeitet werden. Da ZK-Rollups über die algorithmische Fähigkeit verfügen, Transaktionen nach der Analyse ihres kleinen Anteils zu validieren, wird dieser Prozess viel weniger Zeit in Anspruch nehmen und im Ergebnis viel niedrigere Gasgebühren erbringen. 

EVM vs. ZkEVM 

Wie im obigen Beispiel beschrieben, führt die Kombination von Zero-Knowledge-Protokollen und dem Supercomputer von Ethereum zu einer noch nie dagewesenen Skalierbarkeit und Effizienz. Verglichen mit dem Layer-1-EVM ist dies eine Pareto-Verbesserung. Zunächst einmal ist zkEVM viel schneller, da es in der Lage ist, Tausende von Transaktionen in einem einzigen Validierungsprozess zu kombinieren. Diese ausgeklügelte Methode der Blockverifizierung spart jeden Tag Tausende, wenn nicht Millionen von Nutzerstunden ein. 

Der Schlüsselfaktor ist hier das Zero-Knowledge-Protokoll. Wie der Name schon sagt, erfordern ZK-Rollups minimale Transaktionskenntnisse für die Verarbeitung. Stellen Sie sich einen Finanzexperten vor, der sich den Jahresabschluss ansieht und eine umfassende Analyse erstellen kann, indem er nur einige Kennzahlen bewertet und sonst nichts. Im Vergleich dazu agiert der EVM wie ein Finanzexperte, der verpflichtet ist, jede einzelne Zahl im Finanzbericht zu untersuchen. Die Verbesserung liegt auf der Hand, denn zkEVM ist in der Lage, enorme Mengen an Ressourcen und Zeit einzusparen. 

Natürlich führt ein geringerer Ressourcenverbrauch zu deutlich niedrigeren Gaspreisen. zkEVM hat es bisher geschafft, die Gasgebühren auf breiter Front zuverlässig um über 90% zu senken. Mit einer solch massiven Provisionserleichterung können die Nutzer aktiver handeln, ohne sich über massive Gasgebühren Gedanken machen zu müssen. 

MATIC Performance nach der ZkEVM-Einführung

Trotz der innovativen Methode, die die Skalierbarkeitslösung zkEVM bietet, ist die Zukunft von Polygon in Gefahr. zkEVM kam im März 2023 auf den Markt, was ein Wendepunkt in der Zeitachse von Polygon darstellen sollte. Die Krypto-Enthusiasten und Experten glaubten, dass die Einführung von zkEVM ein neues Kapitel im Wachstum von Ethereum und Polygon einläuten würde. Die Realität sah jedoch ganz anders aus als ursprünglich erwartet. 

Matic, die native Währung von Polygon, befindet sich seit ihrem Höchststand im März 2023 in einem stetigen Abwärtstrend. Für diesen besorgniserregenden Trend gibt es zahlreiche Variablen. Zunächst einmal ist die Akzeptanz von Polygon bei neuen Nutzern nach der Einführung von zkEVM nur langsam gestiegen. Es werden zwar neue Wallets erstellt, aber die meisten Nutzer tendieren dazu, Matic für lukrativere Coins mit denselben Layer-2-Utilities zu verkaufen. 

Im Allgemeinen scheint es, als hätte die Öffentlichkeit das Vertrauen in die Zukunft von Polygon verloren, was im Vergleich zu früheren Perioden recht ungewöhnlich ist. Es wird spannend sein zu sehen, ob sich Matic erholt und die Skalierungslösung zkEVM weiter populär macht. 

Abschließende Schlussfolgerungen

Mit der Einführung von zkEVM erhielt das Ethereum-Netzwerk einen weiteren bedeutenden Schub für seine Skalierbarkeit. Die zkEVM-Methode ermöglicht es den Nutzern, Transaktionen mit beispielloser Geschwindigkeit und minimalen Gasgebühren durchzuführen. Der Schöpfer von zkEVM, Polygon blockchain, befindet sich jedoch seit März trotz seines greifbaren Nutzens und seiner wertvollen Produkte auf einem stetigen Kursverfall. Es bleibt abzuwarten, ob Polygon und sein zkEVM-Protokoll die Widrigkeiten überwinden und ihr volles Potenzial entfalten können.

Ein erfahrener Texter mit umfassendem Finanzhintergrund und einem Gespür für die Erstellung zugänglicher, faszinierender und wertvoller Inhalte. Ich entmystifiziere die Welt von Fintech und Krypto, indem ich ansprechende Inhalte in diesem Bereich produziere. Ich glaube, dass jedes komplizierte Konzept, jede Idee und jede Methodik auf verständliche und spannende Weise präsentiert werden kann, und es ist meine Aufgabe, bei jedem neuen Thema diesen Weg zu finden. Ich fordere mich ständig heraus, Inhalte zu produzieren, die für die Zielgruppe einen unverzichtbaren Wert haben und es den Lesern ermöglichen, immer komplexere Ideen zu verstehen, ohne ins Schwitzen zu geraten.

Mehr lesenLinkedin

Korrekturleser

Konstantin Belov

Als fleißige, zielorientierte und vielseitige Person bin ich stets bestrebt, bei jeder Arbeit, die ich erledige, qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten. Angesichts herausfordernder Aufgaben im Leben habe ich die Angewohnheit entwickelt, rational und kreativ zu denken, um Probleme zu lösen, was mir nicht nur dabei hilft, mich persönlich, sondern auch beruflich weiterzuentwickeln.

Mehr lesenLinkedin
Aktie